Spanien-Austausch 2018

10 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Ochsenhausen statteten auch in diesem Jahr ihrer spanischen Partnerschule einen Besuch ab.
Das Programm, das die Ochsenhauser in den acht Tagen ihres Spanienaufenthalts absolvierten, war sehr abwechslungsreich. Neben einem Treffen mit dem Bürgermeister von Granollers durfte auch eine Fahrt ins nahe gelegene Barcelona nicht fehlen. In Sitges, einem beliebten katalanischen Badeort an der Costa del Garraf, besuchten die deutschen Schüler ein Kunstmuseum und besichtigten die malerische Innenstadt mit Strandpromenade. Interessant war sicherlich auch der Unterricht der spanischen Austauschpartner. Die Partnerschule Col·legi Jardí bot ihren Gästen dabei einige Aktivitäten. „Der Spanienaustausch ist eine sehr gute Gelegenheit, die Sprachenkenntnisse zu vertiefen und Land und Leute besser kennen zu lernen“, freut sich Oliver Kübler. Der Spanischlehrer kümmert sich um die Planung und Durchführung des jährlich stattfindenden Austauschs. Der Gegenbesuch der Spanier ist für den kommenden März geplant. Während es dann in Oberschwaben wohl noch etwas kühl sein wird, konnten die Ochsenhauser Schüler im Herbst sogar noch ein frisches Bad im Mittelmeer nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.