Für was jetzt alles Zeit wäre …

Liebe Eltern,

ohne die momentane Situation herunterspielen zu wollen, möchte ich Ihnen in der für Sie sicherlich nicht ganz einfachen Zeit ein paar Ideen/Denkanstöße geben, um für sich auch etwas Positives aus dieser Zeit mitnehmen zu können. Sehr freuen würde ich mich auch über Ideen von Ihrer Seite :o)


Für was jetzt alles Zeit wäre bzw. ist……

Spiele spielen:

  • Welche Spiele haben wir schon lange nicht mehr gespielt?
  • Könnten wir neue Regeln zu Spielen erfinden?
  • Welches Spiel wollten wir schon immer mal ausprobieren und sind nie dazu gekommen?

Kochen:

  • Was möchte ihr Kind gerne lernen zu kochen?
  • Was möchten Sie schon immer einmal ausprobieren?
  • Experimentieren kann man gemeinsam und das gemeinsame Essen ist die Belohnung
  • Was ist eine ‚gesunde Ernährung‘?

Miteinander reden:

  • Genießen Sie die gemeinsame Zeit und unterhalten Sie sich über Ideen, Träume, aber auch Sorgen und Fragen

Gemeinsame Mahlzeiten:

  • Wann hatten Sie das letzte mal Zeit, so viele Mahlzeiten gemeinsame zu haben?
  • Nutzen Sie die Mahlzeiten für Gespräche, für langsames Essen und zum Genießen

Lesen und gegenseitiges Vorlesen:

  • Was war Ihr Lieblingsbuch im Alter Ihres Kindes?
  • Welches Buch liest Ihr Kind gerade?
  • Lesen Sie sich abwechselnd vor und machen Sie es sich dabei gemütlich……oder es liest jeder für sich und Sie genießen es trotzdem :o)

Musizieren:

  • Das Musikinstrument kann intensiver geübt werden
  • Vielleicht spielen mehrere Familienmitglieder ein Instrument und es kann zusammen musiziert werden

Märchen oder Geschichten von früher erzählen:

  • Die meisten haben ein Lieblingsmärchen, aber die wenigsten erinnern sich noch genau daran
  • Sowohl jüngere als auch ältere Kinder lieben es, wenn „Geschichten“ von früher erzählt werden, da sie ja meist lustig waren…
    (oftmals ist es eine Erinnerungshilfe wenn dies zusammen mit Photobüchern/ -alben anschauen verbunden wird)

Haushaltsdinge gemeinsam erledigen:

  • Wollten Sie Ihrem Kind schon immer einmal zeigen, wie man Wäsche wäscht?
  • Sie könnten mit ihrem Kind gemeinsame die Wäsche aufhängen oder abnehmen und anschließend zusammenlegen oder bei Bedarf auch zuvor gemeinsam bügeln…..
  • Gemeinsames Abwaschen lädt zum miteinander reden ein – probieren sie es aus!
  • Wollten Sie sowieso die Wintergarderobe ausmisten?
  • Wünscht Ihr Kind sich das Umräumen seines Zimmers? Wäre da was möglich?

Ihre

Ute Bodenmüller (schulsozialarbeit@gymnasium-ochsenhausen.de)


P.S. Anregungen finden Sie auch unter “Lennies Ratgeber”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.