Schülerinnen holen Bronze beim Mathematikwettbewerb (2014/15)

P1020070Weil sie knifflige Matheaufgaben perfekt lösen können, dürfen sich zwei Schülerinnen des GO über mehr als nur gute Noten freuen: Rebecca Golic und Vanessa Heilmann haben es in der ersten Runde beim Landeswettbewerb Mathematik aufs Treppchen geschafft und sind wegen ihrer guten Leistungen mit einem dritten Platz ausgezeichnet worden.

Neben mehr als 700 anderen Schülern aus ganz Baden-Württemberg hatten die beiden Achtklässlerinnen wochenlang mathematische Probleme gewälzt, knifflige Rätsel durchgerechnet und verschiedene Lösungen ausprobiert, bis sie ihre Lösungen schließlich abgeschickt hatten. Vor einigen Tagen kam dann die positive Nachricht von der Jury zurück. „Wir sind stolz und freuen uns, solche Schülerinnen hier zu haben, die nicht nur spitze in Mathe sind, sondern ihre Fähigkeit auch noch mit Spaß und Begeisterung in ihrer Freizeit einsetzen“, lobte die Schulleiterin, als sie vor versammelter Schule den beiden jungen Frauen die Urkunden überreichte. Damit sich solche Talente entfalten könnten, sei es wichtig, eine entsprechende Motivation für die Begabtenförderung an einer Schule zu erzeugen. Die beiden strahlenden Schülerinnen seien ein Beweis dafür, dass die Schule mit den Initiativen auf dem Feld Naturwissenschaften und der Mathematik in den letzten Jahren auf dem richtigen Weg sei. Im Rahmen der Begabten-AG waren die beiden Preisträgerinnen vom Mathematiklehrer Manfred Ott betreut worden.

Die jungen Mathe-Profis freut die Auszeichnung. Zeit zum Durchatmen nehmen sie sich indes keine. „Jetzt rechnen wir an den Aufgaben des Bundewettbewerbs“, erzählt Rebecca Golic. Die seien auch ganz schön knifflig.

Für weitere Fragen: Tobias Beck, Gymnasium Ochsenhausen, Tel. 07352 /9215-32

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com