Gymnasium erhält Zuschlag für EU-Förderung: Neuer Projektaustausch mit Dublin zu nachhaltiger Stadtentwicklung

Am Gymnasium Ochsenhausen können sich Schüler, Eltern und Lehrer über eine Zusage aus Bonn freuen: Der Pädagogische Dienst der Kultusministerkonferenz  fördert über das Erasmus-Plus Programm der EU einen neuen Schüleraustausch des Gymnasiums mit Jugendlichen aus der irischen Hauptstadt Dublin. Unter dem Moto „Voneinander lernen, Zukunft gestalten“  können sich in den kommenden zwei Jahren Elftklässler am neuen Austausch beteiligen und sich jeweils eine Woche in Deutschland und Irland gemeinsam mit Austauschpartnern mit dem Thema nachhaltige Stadtentwicklung beschäftigen.

„Das neue Programm wird spannend – denn es umfasst nicht nur einen Austausch, wie man ihn von früher kennt, sondern die konkrete gemeinsame Projektarbeit von Schülern aus Ochsenhausen und Dublin an existenziellen Zukunftsfragen: Wie werden wir in Zukunft leben? Wie werden wir bauen? Wie heizen? Wie und wo werden wir arbeiten?“, freut sich die Geografie-Lehrerin Nadja Titze. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Tobias Beck hatte sie den Antrag gestellt. Mit mehr als 50.000 Euro fördert die EU nun in den kommenden Jahren die gemeinsame Projektarbeit der Jugendlichen aus den beiden Ländern.

Schon zum zweiten Mal in Folge erhält das GO damit eine EU-Förderung für ein Austauschprogramm. Im vergangenen Jahr fand ebenfalls mit Schülern aus Dublin bereits ein gemeinsames Projekt zum Thema „Erneuerbare Energien“ statt. „Über unser Wasserkraftwerk haben sich vor drei Jahren Kontakte nach Irland ergeben und das hat sich inzwischen zu einer wirklich fruchtbaren Partnerschaft weiterentwickelt“, freut sich auch die Schulleiterin Elke Ray. Das Belvedere-College in Dublin betreibt mit einer so genannten „UrbanFarm auf dem Schuldach ebenfalls ein preisgekröntes Nachhaltigkeitsprojekt. „Für unsere Schulgemeinschaft ist es wirklich toll, dass wir das Netzwerk nach Irland auch noch erweitern konnten“ freut sich Elke Ray. Neben dem Projektaustausch der Oberstufenschüler haben im kommenden Schuljahr zusätzlich auch interessierte  Neuntklässler die Möglichkeit an einem Kultur- und Sprach-Austausch mit dem St. Kevin‘s College in Dublin teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.